Rückmeldung Sitemap VCD-Feed

Sie sind hier: Tour de ZwiebelRückblicke2008EZ 13.6.2008: Tour de Zwiebel

ESSLINGEN: Mit dem Fahrrad rund um die Stadt

(def) - Gemeinsam haben der Verkehrsclub Deutschland, der Allgemeine Deutsche Fahrradclub, die AOK und die Stadt Esslingen zusammen mit örtlichen Vereinen eine Radtour rund um die Stadt ausgetüftelt. Am Sonntag, 15. Juni, wird die „Tour de Zwiebel“ gestartet.

Die Veranstalter werden am Sonntag einen 33 Kilometer langen Rundkurs ausschildern, an gefährlichen Kreuzungen Schilder und Streckenposten aufstellen und unterwegs für Erfrischungen und Informationen sorgen. Die Tour ist in eine Nord- und eine Südhälfte unterteilt. Die 17 Kilometer lange Nordtour führt von Zell über Kimmichsweiler, Liebersbronn, Wiflingshausen und Wäldenbronn vorbei an der Katharinenlinde über Rüdern nach Mettingen. Die Südstrecke führt auf 16 Kilometern von Brühl, Weil, Zollberg, Berkheim über Sirnau nach Zell. Auf der gesamten Strecke sind zwei verkehrsgünstig gelegene Startpunkte vorgesehen. Für die Südhälfte der Tour ist der Stützpunkt an der KSV-Sportarena beim neuen Neckarsteg in Mettingen, für die Nordroute wird der Startpunkt am Zentrum Zell eingerichtet. Die individuelle Tour kann von 8 bis 12 Uhr an beiden Startplätzen begonnen werden, die Posten entlang der Strecke sind bis 16 Uhr besetzt. OB Jürgen Zieger hat die Schirmherrschaft übernommen.

Dass die Streckenführung gegen den Uhrzeigersinn läuft, hat für Organisator Dirk Rupp einen besonderen Grund: Nach kurzen, aber heftigen Anstiegen folgen längere Abfahrten. So wolle man dem Vorurteil entgegenwirken, Esslingen sei zu steil und zu hügelig zum Radfahren. Für Kinder unter zehn Jahren ist die „Tour de Zwiebel“ nicht geeignet. An den Streckenposten gibt es kostenlos die neu aufgelegte Esslinger Radfahrkarte, die pünktlich zum AOK-Radsonntag und Mobil-ohne-Auto-Tag erschienen ist.

Quelle: Eßlinger Zeitung 13.6.2008